Friedrich-von-Schiller Gemeinschaftsschule Reilingen

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Berufsorientierung (BO)

Der Friedrich-von-Schiller Gemeinschaftsschule mit Werkrealschule Reilingen ist es ein wichtiges Anliegen, die Schülerinnen und Schüler in der Berufsorientierung auf eine Ausbildung oder den Übergang in eine weiterführende Schule gut vorzubereiten, damit sie gleichsam als selbstbewusste und eigenverantwortliche junge Menschen in ihr Berufsleben starten können. Bereits ab Klassenstufe 5 lernen sie Berufe und deren Anforderungsprofile kennen, ehe es von Klassenstufe 7 bis 10 durch verschiedene Praktika und Veranstaltungen, Besuche von Berufsmessen und Praxistagen an die praktische Heranführung zahlreicher Berufsfelder und schließlich um die Bewerbung um eine Ausbildungsstelle geht.

Bildungspartnerschaften

Agentur für Arbeit Heidelberg

Wir arbeiten mit verschiedenen Bildungspartnern zusammen. So findet z. B. in Kooperation mit der Agentur für Arbeit Heidelberg alle drei Wochen eine Berufsberatung an unserer Schule statt. Hierbei berät Frau Mirjam Knemöller vom Arbeitsamt Heidelberg besonders die Neunt- und Zehntklässler im Schreiben von Bewerbungen, im Bewerbertraining und sie bereitet die Schülerinnen und Schüler für Vorstellungsgespräche vor und gibt Tipps in allen Bereichen der Ausbildungsplatzsuche und der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz.

Der Ansprechpartner/Koordinator für Berufsorientierung an unserer Schule ist Philipp Seitz. Bei allen Fragen rund um Ausbildung, Beruf und Praktika hilft er gerne weiter und/oder vermittelt an den richtigen Ansprechpartner.

Sehr hilfreich sind außerdem folgende Links zur Berufswahl:

 

Unsere Kooperations- und Bildungspartner:

Wir haben Kooperation mit GLOBUS Hockenheim/Wiesental, REWE Reilingen, Möbel Ehrmann Reilingen und Achat Hotels Hockenheim sowie zahlreiche weitere Bildunsgpartner vor Ort. Dies beinhaltet unter anderem:

  • Unsere Schüler können dort ein Praktikum absolvieren
  • Auszubildende kommen als Ausbildungsbotschafter zu uns in die Schule und erzählen von ihren Ausbildungen
  • Es finden Arbeitserkundungen vor Ort statt

Die Zusammenarbeit schlägt sich außerdem im Berufeparcours nieder.

 

Mit folgenden Betrieben arbeiten wir zusammen:

 

Weitere Informationen

Veranstaltungen