Friedrich-von-Schiller Gemeinschaftsschule Reilingen

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Wer hat das gruseligste Klassenzimmer?

Diese Frage stellte sich am Donnerstag auch die Jury! Denn pünktlich zu Halloween fand an der Friedrich-von-Schiller Gemeinschaftsschule eine riesige, fantastische Halloween-Aktion statt. Die Schüler*innen aus den Klassen 5 bis 10 bereiteten sich schon seit Tagen auf diesen Wettbewerb vor. Die Schüler*innen aus den Klassen 5 bis 10 bereiteten sich schon seit Tagen auf diesen Wettbewerb vor. Die Aufgabe bestand darin, die Klassenzimmer halloweengerecht zu schmücken. Unterstützung bekamen die Klassen von ihren Klassenlehrer*innen, Kunstlehrer*innen und auch Eltern. Die Schüler*innen bastelten und organisierten halloweengerechte Dekoartikel wie z.B. Grabsteine, Skelette, Spinnen, Fledermäuse und sogar einen Projektor für Lichteffekte.
Zur Schau wurden die Klassenzimmer am Donnerstag gestellt. Die Jury aus Herrn Freise, dem Schülersprecher Malik (Klasse 8b) und der stellvertretenden Schülersprecherin Jaqueline (Klasse 9a) ging durch alle Klassen und begutachtete das Halloween Spektakel an der Friedrich von Schiller Gemeinschaftsschule. Die eine oder andere Klasse verdunkelte das Klassenzimmer und unterlegte die Vorstellung mit gruseliger Musik.
Ganz klar war, dass sich alle Klassen auf unterschiedlichste Weise sehr viel Mühe gegeben, aber auch viele Gedanken gemacht hatten. Das machte die Wahl der Jury nicht einfacher. Wie bei jedem Wettbewerb, konnte es leider nur einen ersten Platz geben und diesen erhielt wohlverdient die Klasse 5a von Herrn Seitz. Mit nur einem Punkt Unterschied nahm die Klasse 8a den zweiten Platz ein und die Klasse 8b erhielt den dritten Platz.
Die Schülersprecher*innen übergaben der Gewinner-Klasse einen riesen Präsentkorb mit vielen Leckereien.
Am Ende des Tages können wir als SMV sagen, dass unsere Halloween-Aktion ein großer Erfolg war!!!

Die Siegerklasse 5a mit Herrn Seitz
Die Siegerklasse 5a mit Herrn Seitz

Weitere Informationen

Termine

Keine Veranstaltung vorhanden