Friedrich-von-Schiller Gemeinschaftsschule Reilingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Die Schillerschule stellt sich vor

Die Friedrich-von-Schiller-Schule in Reilingen ist eine ländliche kombinierte Gemeinschaftsschule.Es herrscht ein freundlicher und vertrauter Umgangston; aufgrund der Größe sind fast alle Schüler den Lehrern namentlich bekannt.

Die Grundschule ist dreizügig und wird von ca. 255 Schülern besucht. Die Gemeinschaftsschule ist einzügig mit ca. 97 Schülern. Im Gebäude der Schule befinden sich außerdem Außenklassen der Stephen-Hawking-Schule, einer Privatschule aus Neckargemünd, deren Angebot sich besonders an körperbehinderte Schüler richtet.

Die neue Gemeinschaftschule ab 2018/19 kennzeichnet das längere gemeinsame Lernen von Schülerinnen und Schülern mit unterschiedlichen Leistungsvermögen in einem Klassenverband. Dabei werden ab der 5. Klasse die Kinder und Jugendlichen auf dem grundlegenden, mittleren und erweiterten Niveau gemeinsam unterrichtet. Somit werden die Jugendlichen optimal auf alle möglichen Schulabschlüsse vorbereitet. Markenzeichen der Gemeinschaftsschule ist eine starke individuelle Förderung aller Schülerinnen und Schüler.

Die Schillerschule ist großzügig mit Fachräumen ausgestattet und ist in der Lage, mit den entsprechenden Fachlehrern den Unterricht zu gewährleisten. Ein weitläufig angelegter Pausenhof mit Spiel- und Sportgeräten sowie Gras- und Mulchflächen bietet den Kindern viele Möglichkeiten, ihre Pausen aktiv zu gestalten. Während der Pausen ist die Schulbibliothek geöffnet, die über ein breites Angebot an Lesestoff verfügt.

Der Sportplatz auf dem Schulgelände sowie die direkt benachbarten Fritz-Mannherz-Hallen mit sechs Sport- und drei Gymnastikhallen bieten ideale Bedingungen für Schulsport. Darüber hinaus erhalten die Grundschüler Schwimmunterricht sowie Verkehrserziehung mit Fahrradführerschein in Zusammenarbeit mit der Polizei.

Klassenfahrten zur Stärkung des Klassengemeinschaft sind sowohl in der Grundschule als auch in der Werkrealschule die Regel.

Die Schule arbeitet mit den Kindergärten der Gemeinde zusammen und lädt die zukünftigen Erstklässler zu „Schnupperstunden” ein. Über die verlässliche Grundschule hinaus bietet die Schule in Zusammenarbeit mit der Gemeinde eine Betreuung der Grundschüler täglich von Schulbeginn bis 13:30 Uhr sowie eine Hortbetreuung bis 17.30 Uhr an.

Weitere Informationen

Veranstaltungen