Friedrich-von-Schiller Gemeinschaftsschule Reilingen

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Kooperative Organisationsform der Comenius-Schule Schwetzingen

 

Mit Beginn des Schuljahres 2019/20 wurde an der Friedrich-von-Schiller Gemeinschaftsschule eine Kooperative Organisationsform (ehem. Außenklasse) eingerichtet. Fünf Schülerinnen und Schüler der Comenius-Schule werden seitdem an der Gemeinschaftsschule unterrichtet. Die Comenius-Schule ist ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung.

Mit den Schülerinnen und Schülern der zugeordneten Partnerklasse lernen die fünf Schüler der Comenius-Schule in möglichst vielen Bereichen des Schulalltages gemeinsam. Die Unterrichtszeiten und die Formen des kooperativen Unterrichts orientieren sich dabei an den Bedürfnissen der beteiligten Schüler, so dass alle auf ihrem spezifischen Niveau lernen und arbeiten können. Neben gemeinsamen Phasen des Unterrichts, werden einzelne Inhalte / Fächer auch in (räumlich) getrennten Lerngruppen unterrichtet. Zur flexiblen Ausgestaltung der Differenzierung hat die Gemeinschaftsschule die hierfür notwendigen Räumlichkeiten geschaffen.

Der Leitidee der Kooperation liegt das Gestalten eines gemeinsamen Schullebens für alle Schülerinnen und Schüler mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf zugrunde. Im Unterricht sollen Inhalte in einem möglichst normalen und vorurteilsfreien Miteinander vermittelt werden. Dafür stehen in der Regel 2-3 Lehrkräfte für den kooperativen Unterricht zur Verfügung. Darüber hinaus finden Feste, Ausflüge, Projekte, Schulveranstaltungen, Pausen oder das Mittagessen gemeinsam statt.

Weitere Informationen