Friedrich-von-Schiller Grund-und-Werkrealschule Reilingen-Lußheim

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Einschulungsfeier an der Friedrich-von-Schiller-Schule

Friedrich-von-Schiller-Schule begrüßt 68 Erstklässler und vier Kinder der Stephen-Hawking Schule
 
Für 68 Reilinger Kinder, und vier Kinder der Stephen-Hawking Schule, begann am Samstag der „Ernst des Lebens“. Doch was ist dieser „Ernst des Lebens“ überhaupt? Was ändert sich, wenn man in die Schule kommt? Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen suchten für die Erstklässler bei der Einschulungsfeier die Antwort. In einer Aufführung, kombiniert aus Schauspiel und Gesang, gingen sie auf die Suche nach diesem „Ernst“. Ist es ein Geschenk? Oder ein Felsbrocken? Vielleicht findet man ihn aber auch in der Zeitung oder bei der Hausarbeit? Oder meinen die sogar den Schulanfang? Allerdings braucht man vor diesem keine Angst zu haben, denn die Lehrer sind nett, man findet Freunde und lernt viele neue Sachen.
Der große Applaus, der in der voll besetzten Sporthalle ertönte, lobte die tolle Leistung der Schauspieler und Sänger, die den Schulanfängern eine tolle Begrüßung boten und ihnen damit vielleicht auch etwas sie Angst oder die Aufregung vor ihrem ersten Schultag nahmen. Natürlich hieß auch Rektor Falk Freise die neuen Schüler an seiner Schule herzlich willkommen und stellte die Lehrerinnen der ersten Klassen vor. Ingrid Krämer, Vera Seiler und Nina Keller werden die Schulanfänger als Klassenlehrerinnen durch die ersten beiden Schuljahre begleiten und Miriam Steichele ist die Lehrerin der Stephen Hawkins- Schüler. „Jetzt dürft ihr alle eure Schultüten ablegen und zu eurer Lehrerin gehen“, sagte der Rektor. Jede der Lehrerinnen hielt ein Schild in der Hand, das den Kindern zeigte, in welche Klasse sie kommen. Zuvor hatten sie nämlich schon eine Kette bekommen, auf der Frosch-, Zebra- oder Monsterklasse stand. Somit hatten sich Kinder und Lehrer schnell gefunden und machten sich auf in Richtung Schule. Beim Verlassen der Halle gab es für jedes Kind vom Förderkreis der Schiller-Schule noch eine Brezel zur Stärkung und dann ging es endlich los. Im Klassenzimmer angekommen, erlebten die Mädchen und Jungen ihre erste Schulstunde und stellten schnell fest, dass der „Ernst des Lebens“ doch etwas ganz schönes und spannendes wird.
Katrin Dietrich

Fotos Katrin Dietrich

Mitteilungen

Weitere Informationen

Veranstaltungen