Friedrich-von-Schiller Gemeinschaftsschule Reilingen

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Virtuelles Zusammentreffen der Friedrich-von-Schiller Gemeinschaftsschule

Keine Parkplatzsuche am Tag der offenen Tür
Das virtuelle  Zusammentreffen der Friedrich-von-Schiller Gemeinschaftsschule war unterhaltsam, informativ und kreativ
 
In Tagen wie diesen… findet der Tag der offenen Tür online statt. Corona macht erfinderisch,  fordert und fördert. An der Friedrich-von-Schiller-Gemeinschaftsschule Reilingen (SSR) fordern und fördern wir unabhängig von Pandemien. Der diesjährige Tag der offenen Tür fand aus gegebenem Anlass als virtueller Tag des Zusammentreffens statt, um interessierten ViertklässlerInnen und deren Eltern dennoch die Möglichkeit zu geben, einen Einblick in den Schulalltag zu erhalten, sowie das Leben und Lernen an unserer Gemeinschaftsschule kennenzulernen. Dabei konnten die BesucherInnen mit der Schulleitung, den Lehrkräften und mit Elternvertretern in direkten Kontakt kommen.
Am Freitag, 05.02.2021 hat die Schule zum ersten Mal zu einem Live-Chat eingeladen. Unsere Moodleadministratorin, Frau Michaela Bertsch, nahm Anmeldungen entgegen und schuf die technischen Voraussetzungen. Interessierte konnten sich dann mit individuellen Einwahldaten in eine Videokonferenz auf der an der Schule genutzten Landesbildungsplattform Moodle einloggen. Schulleiter Falk Freise eröffnete um 16:00 Uhr die Konferenz und begrüßte herzlich die anwesenden Eltern und SchülerInnen. Ein Schulvideo, welches von Herrn Philipp Seitz in Kooperation mit dem Kollegium und vielen Schülern entstanden ist, veranschaulichte die ersten zentralen Begriffe wie Lernwegeliste, Lernzeiten, Niveaustufen und selbstverantwortliches Lernen. Die SchülerInnen hatten dies im Video so klar erklärt, sodass hier die ersten Fragen beantwortet wurden.
Ein weiterer zentraler Aspekt, den die SchülerInnen im Video eindrucksvoll festgehalten haben, ist die harmonische Gemeinschaft, die in den Lerngruppen, sowie im Kontakt mit den Lernbegleitern (=LehrerInnen) besteht und die im Schulleben der Friedrich-von-Schiller-Gemeinschaftsschule fest verankert ist. Die neu gestalteten (Klassen-)Räume, welche mit Beamer, PCs und iPads digital auf dem neuesten Stand sind und die für jedes Kind mit Einzeltischen und einem Rollcontainer für seine Materialien bestückt sind, wurden stolz präsentiert. Es wurden die Differenzierungsräume, die zum individuellen Lernen, sowie für Partner- oder Gruppenarbeiten genutzt werden, gezeigt. Die Besucher erhielten einen Einblick in die Räumlichkeiten der Schule, wie die Mensa des Neubaus, wo täglich frisches Essen zubereitet wird, in die Sporthallen, die sehr gut ausgestattet sind, in das großzügige Pausengelände und in die Aula, in der normalerweise Veranstaltungen stattfinden, die das gemeinschaftliche Zusammensein und das Schulleben prägen.
Nach diesen ersten vielfältigen Eindrücken in Bild und Ton, konnten sich die Eltern einen Konferenzraum aussuchen, in dem Sie weitere Informationen zu bestimmten Themen der Ganztagesschule und der Strukturierung des Schulalltags erhielten und Ihre Fragen stellen konnten. Als Ansprechpartner waren Frau Eva-Maria Tremmel und Frau Christina Maier als Klassenlehrerinnen der 5. Klassen, Vertreterinnen für Englisch, Mathematik und das Profilfach BK anwesend, Frau Judith Bergmann, als Gymnasiallehrerin mit den Fächern Englisch und Französisch und Herr Qendrim Binakaj als Klassenlehrer, Fachleiter für das Wahlpflichtfach Technik und das Profilwach NWT, Sportlehrer, IT-Berater und Ansprechpartner für die Digitalisierung in der Schule. Frau Simone Friebel plauderte mit einem Schülervater als 5er Eltern aus dem Nähkästchen und Frau Kristina Kollmannsperger und Frau Vicky Nowak konnten über ihre Elternerfahrung an der Schule berichten. Selbstverständlich stand auch die Schulleitung weiter für Gespräche zur Verfügung.
Nach rund einer Stunde, kamen alle Beteiligten noch einmal mit der Schulleitung zusammen. Organisatorisches bezüglich der Anmeldung wusste Rektor Falk Freise präzise und einfach zu erklären. „Die Anmeldetage finden am 10. März statt – die Unterlagen, die Sie für die Anmeldung im Sekretariat anfordern oder einfach auf der Homepage herunterladen können, sollten bis dahin eingegangen sein. Auf der Homepage kann auch das Schulvideo noch einmal angeschaut werden (www.schiller-schule-reilingen.de).“
Die Nachfrage an diesem virtuellen Tag des Zusammentreffens war so groß, dass es prompt am 26.02.2021 wiederholt wurde. In Tagen wie diesen war diese Alternative gelungen  - doch auch an der Friedrich-von-Schiller-Gemeinschaftsschule ersetzt nichts den persönlichen Kontakt und den Lebensraum Schule vor Ort. Wir freuen uns auf ein reales Wiedersehen am nächstjährigen Tag der offenen Tür!
Judith Bergmann

Weitere Informationen

Veranstaltungen