Friedrich-von-Schiller Gemeinschaftsschule Reilingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Gemeinde übergibt den Erlös aus dem Verkauf der "Hotelbauten" an die Friedrich-von-Schiller-Schule

Im Technikunterricht  der Reilinger Friedrich-von-Schiller-Schule hatten die Schüler unter fachkundiger Leitung ihrer Lehrerinnen und Lehrer 21 „Insekten-Hotels“ angefertigt, Nistkästen für Wildbienen und andere Insekten. Die „bezugsfertigen“ Hotels gingen an die Gemeinde-verwaltung und wurden von dort an interessierte Bürger verkauft. Insgesamt wurde ein Erlös von 430.- Euro erzielt, der jetzt der Schule wieder zu Gute kommt. Falk Freise, der Leiter der Friedrich-von-Schiller-Schule, und Konrektorin Aleksandra Misra, freuten sich, aus der Hand von Bürgermeister Stefan Weisbrod diesen Geldbetrag entgegennehmen zu dürfen, der somit für schulische Zwecke zur Verfügung steht.
Bei der Übergabe mit dabei waren Petra Brandenburger, stellvertretende Bauamtsleiterin, die für die Abwicklung seitens der Gemeinde Reilingen verantwortlich war, und Dieter Rösch, der Vorsitzende des Ortsverbandes Hockenheimer Rheinebene des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland.
Im Zuge der „Insektenschutzkampagne“ des BUND, die sich vor allem an Gartenbesitzer richtet, hatte Rösch die Initiative für diese Kooperation zwischen Schule und Gemeinde ergriffen, aus der nun nicht nur die „Hotel-Bewohner“, Wildbienen und andere vom Aussterben bedrohte Insekten, sondern letztendlich auch die Reilinger Schule als Gewinner hervorgehen.

Weitere Informationen

Veranstaltungen