Friedrich-von-Schiller Gemeinschaftsschule Reilingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Navigation

Seiteninhalt

Kooperation zwischen der Gemeinschaftsschule Reilingen und dem Berufsschulzentrum Wiesloch

Die Schulleitungen der Gemeinschaftsschule Reilingen, der Philipp-Bronner-Schule, der Hubert-Sternberg-Schule und der Louise-Otto-Peters-Schule vereinbaren Kooperation – u.a. zum Abitur in 9 Jahren.
 
Am Montag, den 15.06.2019 fand im Rahmen einer kleinen Feierstunde die Unterzeichnung der Kooperationsverträge zwischen den beteiligten Schulen statt.
Die Rektoren der beteiligten Schulen Klaus Heeger (Hubert-Sternberg-Schule), Susanne Zimmermann (Johann-Philipp-Bronner-Schule), Oliver Wetzel (Louise-Otto-Peters-Schule) sowie Falk Freise (Friedrich-von-Schiller Gemeinschaftsschule Reilingen) legten in ihren Grußworten viel Wert auf eine gute, zukünftige und funktionierenden Zusammenarbeit.
 
Mit den genannten Schulen wird die Gemeinschaftsschule Reilingen zukünftig enger zusammenarbeiten, um ihren Schülern einen nahtlosen Übergang u.a. in die gymnasiale Oberstufe zu ermöglichen. Damit können die Schüler und Schülerinnen der Gemeinschaftsschule Reilingen, beim Vorliegen entsprechenden Noten, direkt in Anschlussklassen der gymnasialen Oberstufe wechseln. Durch die gezielte Gestaltung des Übergangs von der Gemeinschafschule Reilingen in eine weiterführende berufliche Schule, insbesondere das berufliche Gymnasium, wird ein wichtiger Beitrag zu einer gezielten Fortsetzung eines erfolgreichen schulischen Bildungsweges gleistet.
Wesentliche Elemente sind die Kooperation und er Austausch auf gesamtschulischer Ebene, zwischen den Lehrenden und zwischen den Lernenden. Um den Übergang fließend und reibungslos zu gestalten, werden gegenseitige Hospitationen zwischen den unterrichtenden Lehrern und den Schülern und Schülerinnen stattfinden. So werden die entsprechenden Klassen aus Reilingen frühzeitig Kontakt zu den beruflichen Schulen aufnehmen, um im Unterricht zu hospitieren, aber auch um sich für die passende Schule nach der zehnten Klasse zu entscheiden.
Im Detail setzen sich die Schüler und Schülerinnen der Gemeinschaftsschule bereits während ihrer Schulzeit in Reilingen mit den sich  nach dem Versetzungszeugnis Gymnasium, mittleren Bildungsabschluss oder Hauptschulabschluss bietenden Möglichkeiten einer dualen Ausbildung oder eines weiterführenden Schulbesuchs -  mit möglicher Erlangung der allgemeinen Hochschulreife (Abitur) - auseinander. Unterstützt wird dieser Entscheidungsprozess durch verschiedene Informationsangebote für die Jugendlichen und deren Eltern. Die verbindlichen Informationsveranstaltungen der Gemeinschaftsschule Reilingen werden durch inhaltlich und zeitlich aufeinander abgestimmte, verbindliche Informationsveranstaltungen zur Schullaufbahnempfehlung unterstützt.
F. Freise

Mitteilungen

Weitere Informationen

Veranstaltungen